Hier eine kleine Auswahl ganz persönlicher 
Restaurant-Empfehlungen
und -Erfahrungen

(an der Nordküste Mallorcas, zwischen Capdepera und Alcudia bzw. im Umfeld meiner beiden Feriendomizile in Canyamel und Santa Margalida)

 
Es wurden dabei weder hochwertige Feinschmecker-Lokale aufgelistet noch Touristen-Lokale in Ferienorten, sondern Restaurants mit hauptsächlich mallorquinischer Küche, gemütlichem Ambiente, geschmackvollem Essen und angemessenen Preisen. Das Publikum ist daher oft überwiegend einheimisch, und die Bedienungen sind in vielen Fällen "echte Originale", eine Speisekarte in deutsch ist aber fast überall vorhanden.

Wer also einmal "typischer" essen und dabei die touristischen Wege etwas verlassen möchte, ist hier sicherlich gut aufgehoben:

 

Santa Margalida >>> Richtung Can Picafort:
Etwa 2 km nordwestlich von Santa Margalida, direkt an der Hauptstraße zwischen Santa Margalida und Can Picafort, befindet sich ein ehemaliger Herrensitz. Hier erwartet Sie im angegliederten Restaurant "S'Alqueria / Es Turo" vorzügliche mallorquinische Küche und ein fantastisches Ambiente, insbesondere auch im Innennhof (siehe unten). Speisekarte auch in deutsch. Neben der "normalen" Karte gibt es auch eine spezielle Karte für "Räder"(Ruedas) für 2, 3, 4 oder 5 Pesonen zu zivilen Preisen für Fisch- und Fleichgerichte, typisch mallorquinische Räder oder aber das ganze auch für Früchte oder Nachtisch. Mein Favorit hier ist das Fleischrad mit Schwein, Rindermedaillons, Kaninchen, Hähnchen und Lammkottelets!

Santa Margalida, Mallorca

Can Picafort:
Abwechslung von den "internationalen" bzw. deutschen Gerichten vieler Restaurants bietet das "Arco Iris" gute 2 km außerhalb von Can Picafort an der Straße nach Muro. Ebenfalls rustikal, aber etwas gediegener geht es auf der Finca "Son Serra" zu ( 1 km hinter dem Arco Iris links ab, auf Ausschilderung achten ).

Ariany:
Unglaublich, wie viele Autos hier mittags immer vor dem "Ses Torres" direkt am Kreisel Petra-Sineu-Ariany-Sta.Margalida stehen - kein Wunder aber auch: Hier gibt es ein Mittagsbuffet ( Menu del dia ) mit mindestens 20 Vor- und Hauptspeisen, Nachtisch sowie Wein, Wasser und Limonade für sage und schreibe EURO 10,00 (inclusive Kaffee danach)!!! All you can eat, zum sattessen ...

Wer übrigens gebackenes Spanferkel mag - dieses ist im "Ses Torres" wirklich ausgezeichnet und kostet auch nur ca. EURO 10,00 " a la carte" ...

Inca:
Inca ist bekannt für die vielen mit alten Fässern aus Eichenholz bestückten Celleres, urigen Kellerkneipen mit echt mallorquinischer Atmosphäre, rustikaler Küche und immer "viel Betrieb". Einige der originellsten sind dabei vielleicht das "Sa Travessa", der Celler "C'an Amer" und der "Celler Canyamel".

Petra:
Ein Geheimtipp (oder leider auch schon gar nicht mehr so ganz geheim) ist sicherlich das etwas versteckt liegende Restaurant "Es Celler" mit deftiger Küche - bei moderaten Preisen dient es Einheimischen zwar auch als Kneipe und Fernsehraum und ist nicht so perfekt durchgestylt wie die Celleres von Inca, dafür verirren sich hierher aber auch nicht so viele Touristen. Ausschilderung im Ort beachten!

Sineu:
Ausgezeichnete mallorquinische Küche und urig-spanische Atmosphäre erwarten Sie im Celler "Son Toreo" in einem uralten Haus aus dem dreizehnten Jahrhundert, direkt in den verwinkelten Gassen der Innenstadt. Besonders interessant ist es hier allerdings zum Mittagessen an einem Markttag am Mittwoch.

 

Artà:
Hier bietet die etwas versteckt liegende Finca "Es Serral" ein besonderes Ambiente und ist so mit das Originellste, was die Insel an rustikalen Lokalen zu bieten hat. Schöne Aussicht aufs Land und viel Ruhe ringsherum.

Canyamel:
Zum Thema rustikales Ambiente hier ein weiteres inselweit bekanntes Restaurant in den Gemäuern eines alten Wehrturms aus dem 12. Jahrhundert - das "Porxada de Sa Torre" gleich am Ortseingang bietet als Spezialität Spanferkel, welches während der Saison auf dem offenen Feuer gegrillt wird. Wirklich lecker!

Capdepera:
 
Einige kleine Tapas-Bars direkt am Placa de l'Orient. Das urige Restaurant in der Nähe des Rathauses "Es Castell" ist mittlerweile leider geschhlossen ...

 

Cala Rajada:
Gut, günstig und mit direktem Meer- und Hafenblick sitzen und essen Sie im "Albatros" - und auch die Seezunge für lediglich € 6,95 als spezielles Angebot oder die täglich wechselnden Mittagsmenues für ca. € 7,95 inclusive Getränk sind geschmacklich gut und ausreichend! Leicht zu finden direkt an der Hafenpromenade.


 


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!